Bifaciale PV-Module: Wie viel mehr nützen sie?

Was sind Bifaciale PV-Module?

Englisch “Bifacial” genannt, sind Solarmodule mit doppelter Sonnenkollektor-Seite. Sprich, das Licht kann von beiden Seiten aufgenommen werden, um auch hinter der Ausrichtung Energie aufnehmen zu können.

Durch die zusätzliche komplette Rückfläche des Moduls, wird mehr indirektes Sonnenlicht aufgenommen. So entstehen herausragende Effizienzen im Vergleich zu unseren anderen Top-effizienten Monokristall-Modulen.

Wie funktionieren bifaciale PV-Module?

Die Funktionsweise von bifacialen PV-Modulen ist ähnlich wie bei herkömmlichen PV-Modulen. Sonnenlicht trifft auf die Vorderseite des Moduls und wird durch die Halbleiterschichten im Modul in elektrische Energie umgewandelt. Bei bifacialen PV-Modulen wird jedoch auch das reflektierte Sonnenlicht auf der Rückseite des Moduls aufgenommen und durch die zusätzlichen Zellen in elektrische Energie umgewandelt. Dies führt zu einer höheren Energieausbeute und Effizienz.

Wie viel mehr Nutzen haben zweiseitige Solarmodule?

Bei einer großzügigen Rechnung von 15% Mehrenergie unseres Bifacial 545W-Moduls, wird durch die Doppelseitige Lichtgewinnung pro Stunde 627W erzeugt, dank einem erhöhten Wirkungsgrad von 24,30%.

Dabei ist es durchaus möglich, vorallem im Frühling und im Sommer, dass die Kollektoren bis zu 25% mehr Licht einfangen. So ist bei entsprechendem Wetter auch eine Gewinnung von 681W pro Stunde möglich, dank einem haushohen Wirkungsgrad von mittlerweile 26,42%.

Dieser Rechnung zufolge, ergibt die Zweiseitige einen klaren Vorteil gegenüber den Einseitigen Solaranlagen… Nach 240 Minuten der Sonnenbestrahlung von Vier Bifacial-Modulen, wird 454 Watt aus dem Überschuss der Rückseite gewonnen. Diese Stromgewinnung entspricht dem Zusatz eines fünften Moduls.

So entspricht die Stromgewinnung von 16 zweiseitigen Modulen der Stromgewinnungskapazität von 20 einseitigen Modulen, und so weiter. Mehr Stromerzeugung erhöht Deine Einspeisevergütung, oder Eigennutzung in Kombination mit einem Stromspeicher. 

Die genaue Menge der zusätzlichen Energie hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Umgebung, der Ausrichtung des Moduls und der Reflexionsfähigkeit des Untergrunds.

Ein weiterer Vorteil von bifacialen PV-Modulen ist die Flexibilität bei der Installation. Da diese Module sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite des Moduls Sonnenlicht aufnehmen können, können sie in verschiedenen Winkeln und Ausrichtungen installiert werden, um die beste Leistung zu erzielen. Dies macht bifaciale PV-Module besonders nützlich in Umgebungen, in denen Platz knapp ist und eine optimale Ausrichtung schwierig ist.

Bifaciale PV-Module ist eine vielversprechende Technologie um herausragende Energieausbeuten zu erzielen. Diese Module bieten Flexibilität bei der Installation und können in Umgebungen eingesetzt werden, in denen Platz knapp ist oder die optimale Ausrichtung schwierig ist. Trotz einigen Herausforderungen wie höheren Kosten und der Notwendigkeit geeigneter Unterlagen spielen bifaciale PV-Module eine wichtige Rolle bei der Erzeugung von erneuerbaren Energien und tragen dazu bei, den weltweiten Energiebdarf zu decken.

Fang jetzt bei Dir zuhause an!

Zurück zum Blog